Bolzplatz in Gau-Bischofsheim wird auf Vordermann gebracht

20. bis 24. September 2005

SWR4 - Rheinland-Pfalz macht mit

So hat's vorher ausgesehen

Der Bolzplatz des Sportvereins in Gau-Bischofsheim ist in desolatem Zustand: "Es fehlen zwei richtige Tore, der Boden müsste begradigt werden, und, und, und ... Außerdem ist alles ziemlich zugewachsen", erzählt Peter Schäfer, Jugendleiter des TuS 1922 Gau-Bischofsheim. Damit sich das ändert und auch die Schüler der angrenzenden Astrid-Lindgren-Grundschule und die Kinder des Gemeindekindergartens auf dem Bolzplatz wieder ausgelassen toben können, holen die Gau-Bischofsheimer SWR4 zu Hilfe. Doch damit nicht genug: Zusätzlich soll das Gelände zu einer echten Sport- und Freizeitanlage umgestaltet werden, mit Beach-Volleyballfeld, Basketballkorb, Fußballtennis-Feld und Grillplatz. Und das alles bis zum 24. September - da ist jede helfende Hand willkommen!

Der erste Tag: Baggern, fräsen - und singen

Wenn Rheinland-Pfalz mitmacht, dann klappt's auch mit dem Bolzplatz - zum Beispiel in Gau-Bischofsheim bei Mainz: Mehr als 20 Helfer sind mittlerweile vor Ort, packen mit an mit schwerem Gerät und da wird planiert, gefräst, geplättet - und nebenbei auch noch gesungen. Schon ganz früh morgens hatten die Planierraupen die Kraterlandschaft, die da Bolzplatz heißt, in eine fast ebene Fläche verwandelt. Jetzt wird der Sand eingebracht, damit dann die Rasensaat hineinkommen kann. Und laut Rasenexperte Norbert Holzhäuser können sich die "Kinderkicker" der E-Jugend auf eine "Spielfläche deluxe" freuen...
Fotos vom ersten Tag

Der zweite Tag: Die Sonne lacht, die Helfer schuften

Wer schafft es an einem einzigen Vormittag, eine tonnenschwere Steintreppe um zwei Meter zu versetzen und darüber hinaus noch mehrere Bänke und Sitze aus Baumstämmen zu basteln? Ganz klar: die Mitglieder des TuS 1922 Gau-Bischofsheim! Aber auch nur, weil alle gemeinsam mit anpacken und auch nur, weil so viele Materialien für den neuen Bolzplatz bereits gespendet wurden. Die 2000 qm Fläche sind mittlerweile optimal auf die Rasensaat vorbereitet. SWR4-Gartenexpertin Heike Boomgaarden: "So viele kräftige Männer haben hier mit angepackt, Sand verteilt und Kies in die Rinnen gefüllt - ich bin super zufrieden!"
Fotos vom zweiten Tag

Der dritte Tag: Von der Gartenexpertin zur Torfrau

Die fußballbegeisterte Jugend aus Gau-Bischofsheim verfolgt täglich mit großer Spannung die Fortschritte auf der Baustelle Bolzplatz. Die Jungs brennen darauf, dort endlich spielen zu können. Und weil es noch ein bisschen dauert, wird kurzerhand auf dem Sportplatz nebenan schon mal der Ernstfall geprobt - mit Heike Boomgaarden im Tor! So schnell kann aus der SWR4-Gartenexpertin eine SWR4-Torfrau werden... Kein Problem, Heike stellte sich der Herausforderung - und wuchs dabei förmlich über sich hinaus!
Fotos vom dritten Tag

Der vierte Tag: Wer rastet, der rostet!

Auch mit 72 Jahren packt Helfer Siegfried Vogt auf dem Bolzplatz immer beherzt mit an.
So zum Beispiel in der geplanten Barbecue-Ecke.
Von der Hilfbereitschaft in Gau-Bischofsheim und rund herum kann man wirklich ein Lied singen: Die "SWR4-Rheinland-Pfalz macht mit"-Hymne wird angestimmt und der "SWR4-Rheinland-Pfalz macht mit"-Chor gibt sich alle Mühe.
Musikalisch gesehen sind die Damen und Herren vom TuS Gau-Bischofsheim für das Bolzplatz-Finale morgen bestens gerüstet.
Fotos vom vierten Tag

Der fünfte Tag: Das große Bolzplatz-Finale!

Deutschland braucht mehr Bolzplätze! Dank Rheinland-Pfalz macht mit geht Gau-Bischofsheim mit gutem Beispiel voran. Dank SWR4 und zahlreicher Helfer und Spender wurde aus 1.800 qm unbespielbarem Acker eine tolle Spielfläche - sogar mit eigenem Beachvolleyballfeld! Ausgetüftelt und geplant wurde das Ganze von SWR4-Gartenexpertin Heike Boomgaarden, die mit Rat und Tat zur Seite stand. Und wer profitiert vom neuen Bolzplatz? Der Fußballnachwuchs natürlich! Den Jugendkickern des TuS 1922 Gau-Bischofsheim macht es ab heute wieder ganz besonderen Spaß, den Ball rauszuholen und über den Bolzplatz zu toben...
Fotos vom Abschlusstag

Der TuS 1922 Gau-Bischofsheim e.V. dankt ganz herzlich dem SWR4 für die Renovierung des Bolzplatzes. Ebenso gilt ein herzliches Dankeschön allen Spendern und Helfern bei diesem Projekt.

Liste der Spender

Bildquelle: SWR4 - Rheinland-Pfalz