"Mombacher Wochen" für die 1.Mannschaft der SG 03

Fünf Pflichtspiele innerhalb von zwei Wochen stellen Moral und Kondition der 1. Mannschaft der Spielgemeinschaft Harxheim/Gau-Bischofsheim auf den Prüfstand. Dabei treffen die Blau-Weißen zum Abschluß der englischen Wochen auf heimischem Rasen gleich zweimal auf den Bezirksligaabsteiger Mombach 03. Unterstützung durch möglichst viele Fans wird benötigt am Mittwoch, 21.September, 19.30 Uhr in der 2. Runde des Bezirkspokals Rheinhessen und am Sonntag, 25.September, 15.00 Uhr im Heimspiel der Bezirksklasse Rheinhessen Nord. Vor allem am Sonntag will das Team wieder punkten, da man aus Ingelheim mit leeren Händen zurückkam. Bei der Reserve der dortigen SpVgg war die Mannschaft durch einen Freistoß von Maximilian Schirp bereits in der achten Minute in Führung gegangen und hatte im Anschluß mehrfach den zweiten Treffer auf dem Fuß oder Kopf, allerdings kamen die Gastgeber ebenfalls zu Chancen. So ausgeglichen die erste Halbzeit verlief, so einseitig geriet der zweite Durchgang, die beiden Gegentore fielen spät, aber zwangsläufig, der Sieg der Ingelheimer war am Ende verdient. Umso mehr will sich die junge Mannschaft in den nächsten Spielen engagieren und freut sich am Mittwoch und am Sonntag über jeden Zuschauer und jede Zuschauerin.

Bei den gemeinsam mit Mommenheim zusammengestellten Jugendteams haben sich die beiden D-Juniorenteams in ihren Kreisklassen im Mittelfeld eingespielt. Die C1-Junioren konnten sich in der Kreisliga mittlerweile an die Tabellenspitze vorarbeiten, die C2 tut sich erwartungsgemäß noch etwas schwerer. Die B1 spielt in der Bezirksklasse ebenfalls vorne mit, die B2 hält sich in ihrer Bezirksklassengruppe gut. Den erwartungsgemäß schweren Start in die Bezirksligasaison erleben die A-Junioren nach ihrem Aufstieg in die höchste rheinhessische Spielklasse, verletzungsbedingte Ausfälle müssen kompensiert werden. Vier zumeist knappe Niederlagen stehen einem Kantersieg gegenüber, das Spiel gegen Nieder-Olm wurde beim Stand von 1:0 für die SG wegen eines Gewitters abgebrochen. In dieser Liga wird guter Jugendfußball geboten, auch die A-Jugend freut sich über Unterstützung vom Spielfeldrand. Grundsätzlich haben sich im Jugendbereich die Eltern und Freunde aus Mommenheim, Gau-Bischofsheim, Lörzweiler und Harxheim ein dickes Lob verdient: Zumeist stellt die Jugendspielgemeinschaft bei ihren Spielen eine deutliche Mehrheit an Zuschauern.

Junge Wilde der SG weiter im Auf und Ab ? Gut gespielt gegen den ungeschlagenen Tabellenführer, aber am Ende erneut nach einem Heimspiel mit leeren Händen dagestanden: So sah die Situation für das jüngste Team der Bezirksklasse Rheinhessen Nord noch am Sonntag Nachmittag aus. Die Spieler um Trainer Bernd Gersdorf hatten dem SV Klein-Winternheim alles abverlangt, erarbeiten sich beim 1:3 ein Chancenverhältnis von gefühlten 8:8 Hochkarätern und scheiterten durch mangelnde Verwertung im Angriff und Fehler in der Abwehr. Hinzu kam, dass dem Führungstreffer der Gäste ein Handspiel vorausging, das der Schiedsrichter übersah oder nicht sehen konnte ? letztlich war auch dieses Spiel wieder ein weiterer Schritt im Lernprozeß Bezirksklasse.

Ein schwächeres Spiel mit besserem Ausgang folgte am Dienstag, 13. September in der ersten Runde des Bezirkspokals. Gegner in Laubenheim war die dortige Alemannia, die zuvor gut in ihre Kreisligasaison gestartet war und sich dazu mit Siegen im Kreispokal für den Bezirkswettbewerb qualifiziert hatte. Die SG Harxheim/Gau-Bischofsheim hatte über die gesamte Spielzeit mehr vom Spiel und erarbeitete sich ein Chancenplus. Laubenheim war robust, lief viel und arbeitete vorwiegend mit langen Bällen in die Spitze - nicht angenehm zu spielen, aber an einem Tag, an dem die Spitzen trafen (2x Yalcin Yildirim, 2x Jonas Kleinschmidt), ließen sich auch Phasen mit Konzentrationsmängeln verschmerzen.

Jugendmannschaften etablieren sich in ihren Klassen Bei den gemeinsam mit Mommenheim zusammengestellten Jugendteams haben sich die beiden D-Juniorenteams in ihren Kreisklassen im Mittelfeld eingespielt. Die C1-Junioren konnten sich in der Kreisliga mittlerweile an die Tabellenspitze vorarbeiten, die C2 tut sich erwartungsgemäß noch etwas schwerer. Die B1 spielt in der Bezirksklasse ebenfalls vorne mit, die B2 hält sich in ihrer Bezirksklassengruppe gut. Den erwartungsgemäß schweren Start in die Bezirksligasaison erleben die A-Junioren nach ihrem Aufstieg in die höchste rheinhessische Spielklasse, verletzungsbedingte Ausfälle müssen kompensiert werden. Vier zumeist knappe Niederlagen stehen einem Kantersieg gegenüber, das Spiel gegen Nieder-Olm wurde beim Stand von 1:0 für die SG wegen eines Gewitters abgebrochen. In dieser Liga wird guter Jugendfußball geboten, auch die A-Jugend freut sich über Unterstützung vom Spielfeldrand. Grundsätzlich haben sich im Jugendbereich die Eltern und Freunde aus Mommenheim, Gau-Bischofsheim, Lörzweiler und Harxheim ein dickes Lob verdient: Zumeist stellt die Jugendspielgemeinschaft bei ihren Spielen eine deutliche Mehrheit an Zuschauern