Alle Mannschaften platziert auf Rheinhessen-Meisterschaften

Auch am Tag der Deutschen Einheit, 03. Oktober 2011, waren die Gau-Bischofsheimer Turner bei den Mannschaftsmeisterschaften für Rheinhessen in Grünstadt/Pfalz wieder erfolgreich. Mit drei Riegen hatten sie sich im Vorfeld qualifiziert. Alle drei standen sie auf dem Siegerpodest.



Die Jüngsten (Bild mit Tilmann Rösch, Jonas Gröhl und Louis Haenisch) erturnten mit nur 3 Turnern und 263,10 Pkt. gegen den TV Monsheim mit 259,90 Pkt., Turnschule Weinheim 256,85 Pkt. und TSVgg Stadecken-Elsheim mit 238,60 Pkt. den ersten Platz im Jahrgang 1995 und jünger. Der Erfolg ist um zu höher zu bewerten, da einer ihrer Erfolgsgaranten, Luca Wandelburg auf einer Amerikareise in den Ferien ist.

Bei diesen Meisterschaften können acht Turner in einer Riege antreten, die jeweils leistungsstärksten 4 Turner turnen an einem Gerät und die drei besten Turner kommen in die Wertung. Wegen der Ferien, die Veranstalter sollten sich künftig einen besseren Termin aussuchen, waren die Gau-Bischofsheimer nur drei Turner stark. Es gab also keine Streichnote. Hinzu kam, dass keiner der Gau-Bischofsheimer Jahrgang 1995 alt, sondern 1999 bis 2003 jung sind.

Dem Trainer Thomas Krug und den Turnern herzlichen Glückwunsch.

Bei den Männern stellt Gau-Bischofsheim gleich zwei Männermannschaften in der Kür modifiziert. Die Hessenligamannschaft mit Bernhard, Espenschied, Flick, Krug und Fritzsch belegte man Platz 2 mit 191,50 Pkt. hinter dem TuS Ober-Ingelheim mit 200,70 Pkt.

Die zweite Mannschaft Kür modifiziert 3 mit Boller, Fritsch, Utesch und Muth belegte Platz drei mit 199,55 Pkt. hinter TSV Gau-Odernheim und der Turnschule Weinheim.

Die Jüngsten haben sich zur Rheinland-Pfalzmeisterschaft qualifiziert. Die Männer Km 2 ebenso. Da am gleichen Wochenende die Hessenliga 2 zum nächsten Wettkampf antritt, ziehen die Gau-Bischofsheimer vor dort zu turnen.